3 große Fakten zu Musikkissen

Das richtige Musikkissen zum schlafen

Musikkissen

Eine tolle Option, die Komfort und Musikgenuss verbindet

Eine kurze Erklärung zu Musikkissen

Viele Menschen schlafen gerne mit Musik ein. Sei es jetzt die Lieblingsmusik, der Podcast, ein Hörbuch oder auch eine geführte Meditation.

Ein Musikkissen als Einschlafhilfe verbindet genau diese Anforderungen mit dem Komfort eines Kissens. Da Kopfhörer eher kontraproduktiv für den gesunden Schlaf sind und große Lautsprecher neben dem Bett den Partner stören bietet ein Musikkissen die perfekte Alternative ohne Kompromisse.

Die Idee des Musikkisens veranschaulicht durch eine Glühlampe

Die Idee des Musikkissens

Stell dir vor, du liegst im Bett oder auf der Couch in einer seitlichen Position und möchtest Musik hören.

Dann stehst du immer vor dem Problem: wohin mit den Kopfhörern? Besonders
Over- Ear- Kopfhörer sind dabei störend. Wenn du dann auch noch einschläfst, besteht die Gefahr, dass du durch eine Bewegung deine Kopfhörer verrutschst und dadurch aufwachst. Auch sind oft große Lautsprechen keine Option, da sie Menschen in deiner Umgebung stören können.

Dabei hilft dann nur noch ein Musikkissen.

Die Vorteile des Musikkissens

Sich von sanfter Musik in den Schlaf wiegen lassen.

Keine störenden Kopfhörer auf den Ohren haben.

Die Umgebung nicht mit lauter Musik stören.

Wie genau funktioniert ein Musikkissen?

Bildliches Musikkissen

Die Idee ist einfach. Ein Musikkissen ist ein Kissen, in welchem Lautsprecher eingebaut wurden, welche über einen Mp3-Player oder Smartphone angesteuert werden können. Durch die polsternde Füllung des Kissens spürst du die Lautsprecher nicht und kannst ganz normal darauf schlafen. In den einfachsten Versionen ist ein 3 mm AUX-Kabel verbaut, über welches direkt die im Musikkissen verbauten Lautsprecher angesteuert werden. Bei hochwertigeren Modellen finden wir unteranderem eine Bluetoothschnittstelle und einen wieder aufladbaren Akku. 

Brauchst du ein Musikkissen?

Ein Musikkissen ist in erster Linie für jeden interessant, der gerne und komfortabel Musik hören möchte. Doch auch Menschen, die von Tinnitus und Ohrgeräuschen Betroffene sind, kann ein Musikkissen helfen. Denn für Tinnitus Patienten sind vor allem die Einschlafphasen schwierig, bei denen der Tinnitus stärker wird, wenn die ablenkenden Alltagsgeräusche wegfallen.

Weiter Informationen findest du auf unseren Beiträgen zu Einschlafhilfen. 

Einschlafhilfen auf dem Prüfstand.

Welche Einschlafhilfe ist die richtige für dich?

3 große Fakten:

Worauf solltest du achten bei der Kaufauswahl des perfekten Musikkissens?

 

1.  Bezug des  Musikkissens

Bei einem Kissen mit Lautsprechern ist es wichtig, dass sich der Bezug abnehmen lässt. Meistens ist die Elektronik fest im Lautsprecher verbaut, was das Waschen ohne Schäden zu erzeugen unmöglich macht.

 

2.  Komfort des Musikkissens

Ein wichtiges Auswahlkriterium für ein Musikkissen ist der Komfort. Wie bei normalen Kissen auch gibt es viele verschiedene Füllstoffe, Härtegrade und Größen. Hierbei müssen sie entscheiden, was ihnen am liebsten ist. Viele Nutzer setzen allerdings auf Memory- Foam. Auch sollten du dich informieren, wo die Lautsprecher liegen, damit sie perfekt zu deiner üblichen Schlafposition passen.

 

3.  Technik des Musikkissens

Der umfangreiche Punkt „Technik des Musikkissens“ sollte in ein paar Unterkategorien unterteilt werden:

Schnittstelle

Schnittstelle im Musikkissen

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten dein Musikkissen mit deinem Smartphone zu verbinden: Bluetooth und Kabel.

Bluetooth: Bluetooth bietet dir die maximale Freiheit mit deinem Kissen. Durch die strahlungsarme Verbindung zwischen Smartphone und Kissen werden keine Kabel benötigt und dein Smartphone muss nicht in der Nähe liegen.

Kabel: Eine Kabelverbindung zwischen Kissen und Smartphone bietet die strahlungslose Alternative. Nachteile sind allerdings die, dass sich viele Menschen im Schlaf unkontrolliert bewegen und sich somit in dem Kabel verheddern können. 

Art der Lautsprecher

Sound Qualität

Die Lautsprecher Isolation nach außen

Energieversorgung des Musikkissens

Lautstärkeregelung des Musikkissens

Du interessierst dich für weitere Informationen zum Thema Schlaf und Tinnitus? Verpasse keinen unserer Beiträge und melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an.

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an um immer auf dem aktuellen Stand zum Thema Tinnitus zu bleiben.

* Pflichtfeld

Hinweise zum Datenschutz: Die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer persönlicher Angaben ist uns ein besonderes Anliegen. Wir werden Ihre Angaben daher sorgfältig und entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeiten und nutzen und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung des Tinus Newsletter.